Timo Hildebrand, Meistertorwart des VfB von 2007 Foto: Baumann

Auch unsere Redaktion macht mit bei der Wahl der VfB-Jubiläumself. Heute: Mediengestalter Sebastian Ruckaberle. So sieht seine VfB-Traumelf aus.

Stuttgart - Am 9. September wird der VfB Stuttgart 125 Jahre alt. Seit Mitte August bietet unser Portal Ihnen die Möglichkeit, zu diesem Anlass eine VfB-Jubiläumself zusammenzustellen. Mehrere Dutzend Legenden stehen zur Auswahl. Auch ein Trainer darf gewählt werden. Da möchte unsere Redaktion natürlich nicht nachstehen – und wählt mit. Heute: Mediengestalter Sebastian Ruckaberle.

Jeder VfB-Fan erinnert sich an diese Szene aus dem Jahr 2007: Es läuft am 33. Spieltag die 86. Minute im Bochumer Ruhrstadion. Eine Flanke segelt in den VfB-Strafraum und fällt einem Bochumer vor die Füße. Timo Hildebrand reißt die Handschuhe hoch und wehrt den Ball aus kürzester Distanz ab, es bleibt beim 3:2 – eine Parade für die Ewigkeit, welche der Autor damals live mit erleben durfte. Wenige Tage später wird der Club zum fünften Mal deutscher Meister. Deshalb darf Timo Hildebrand natürlich nicht fehlen – genauso wenig wie Guido Buchwald, der den damals zweieinhalb Monate alten Autor 1990 bei einem VfB-Training für ein Foto auf den Arm nahm. Das war sein erster Kontakt mit dem Verein – dem er bis heutemit einer Dauerkarte die Treue hält.

Die komplette Auswahl sehen Sie in der Bildergalerie – viel Spaß beim Durchklicken.

Sie wollen auch abstimmen? Hier geht es lang!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: