Joyce Vieira stellte den Exhibitionisten und attackierte ihn. Foto: Glomex

Sich mit einer MMA-Kämpferin anzulegen ist nicht die cleverste Idee. Ein Exhibitionist tat aber genau dies – und kassierte eine Abreibung.

Rio de Janeiro - Ein brasilianischer Exhibitionist hat sich das falsche Opfer ausgesucht: Als eine 27-jährige Frau vor kurzem am Strand von Rio de Janeiro von einem Mann sexuell belästigt wird, zögert sie nicht lange und geht auf den Mann los. Die mutige Frau ist Joyce Vieira, eine MMA-Kämpferin.

Der Vorfall soll sich während eines Fotoshootings ereignet haben, Vieira war nur mit einem knappen Badeanzug bekleidet. Der Exhibitionist soll sich dabei selbst befriedigt und Vieiras Aufforderung, damit aufzuhören, ignoriert haben. Anschließend habe er seine Handlungen fortgesetzt. Die 27-Jährige trat daraufhin den Mann mehrfach, der sich zunächst wehrte, ehe er die Flucht ergriff.

Auf Twitter machten Bilder von dem Vorfall schnell die Runde und Vieira wurde für ihren Mut gefeiert.

Die Kämpferin zeigte den Mann bei der Polizei wegen sexueller Belästigung an. Der mutmaßliche Täter behauptet unterdessen, er habe am Strand nur urinieren wollen und sei dann attackiert worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: