Boba Fett bekommt im kommenden Jahr seine eigene Serie. Foto: Disney+/ Lucasfilm Ltd.&TM. All Rights Reserved.

Endlich gibt es Klarheit über "The Book of Boba Fett". Jon Favreau hat bestätigt: Boba Fett bekommt seine eigene Serie, "The Mandalorian" geht weiter.

Nach dem Auftritt von Fan-Liebling Boba Fett in der zweiten Staffel der "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" auf Disney+ und der anschließenden Ankündigung, dass "The Book of Boba Fett" im Dezember 2021 erscheinen werde, herrschte Verwirrung bei vielen Fans. Schließlich ist auch die dritte Staffel von "The Mandalorian" etwa für diesen Zeitpunkt angekündigt. Würde "The Book of Boba Fett" als dritte Staffel der Serie fungieren? Serienmacher Jon Favreau (54) bringt nun Licht ins Dunkel: Boba Fett bekommt seine eigene Spin-off-Serie, erklärte er in der Show "Good Morning America".

"Wir wollten die Überraschung nicht während der großen Ankündigung von Kathleen Kennedy zu allen Shows verderben, also haben wir das erst einmal geheim gehalten", erklärte der Produzent in der Morgenshow zu "The Book of Boba Fett". "Also, das ist wirklich getrennt von der dritten Staffel von 'The Mandalorian'." Letztere Serie werde mit der Hauptfigur, "die wir kennen und lieben", zurückkehren, verspricht er. Die Hauptrolle des Mandalorianers alias Din "Mando" Djarin spielt seit Beginn Pedro Pascal (45).

"The Book of Boba Fett" ist damit das dritte bestätigte Spin-off von "The Mandalorian". Außerdem dürfen sich Fans auf "Rangers of the New Republic" sowie auf "Ahsoka" freuen.