Ist Tübingens OB Boris Palmer ungeduscht ins Abkühlbecken gestiegen. Foto: dpa

Heute träumt unser Kolumnist und Stadtspaziergänger Joe Bauer vom großen Wasser, von Heslach und der Chance, einen grünen Oberbürgermeister im Abkühlbecken der Sauna zappeln zu sehen.

Stuttgart - Wenn ich das Gefühl habe, ins Schwimmen zu geraten, wie etwa die Stuttgarter ­Kickers, ist ein Ausflug ans Wasser das ­Beste. Und das Allerbeste ist Mineralwasser, wovon wir in der Stadt zum Glück reichlich haben. Ich denke dennoch, ich sollte ein paar Tage Ferien an einem fremden Wasser machen, einer großen Pfütze. Dort träume ich, wie die Welt an mir vorbei schwimmt und die Sintflut in der Ferne unseren Kessel überschwemmt.