Die Polizei verhaftete den Mann. Foto: dpa

Zwei Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Ladendieb auf frischer Tat ertappt worden ist. Sie stellten ihn auf einem Parkplatz und übergaben ihn der Polizei.

Böblingen - Zwei Zeugen haben einen Ladendieb auf einem Parkplatz in der Heilbergstraße in Jettingen-Oberjettingen (Kreis Böblingen) gestellt. Der Täter hatte der Polizei zufolge am Mittwoch um 17.30 Uhr eine Playstation im Wert von 400 Euro in eine extra präparierte Tasche gesteckt und versucht, ohne zu bezahlen den Laden zu verlassen. Obwohl ihn eine Mitarbeiterin mehrfach ansprach und bat, stehenzubleiben, machte er sich mit seiner Beute aus dem Staub. Die beiden Zeugen verfolgten den 29-Jährigen bis auf den angrenzenden Parkplatz, wo sie ihn einholten. Dort hielten sie ihn fest, wogegen sich der Mann so heftig wehrte, dass der 36-jährige Zeuge leicht verletzt wurde.

Die Polizei nahm den 29-Jährigen im Büro des Ladendetektivs schließlich fest. Ein Haftrichter wies ihn wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in Untersuchungshaft ein. Die Ermittlungen, ob er für weitere, ähnliche Delikte als Täter infrage kommt, laufen derzeit noch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: