Sindelfingens jazzmusikalisches Aushängeschild: die STB Bigband. Foto: KRZBB/Robert Krülle

Die 30-Jahr-Feier im Jahr 2020 fiel der Pandemie zum Opfer. Jetzt freuen sich die Mitglieder der Sindelfinger STB Bigband, endlich wieder einmal vor Publikum spielen zu dürfen. Am Sonntag um 17 Uhr ist „Jazz ’n’ Fun“ im Kulturzelt angesagt.

Sindelfingen - Nahtloser Übergang im Kulturzelt auf dem Grünen Platz in der Stadtmitte. Wenn die IG Kultur dort am Wochenende mit dem Gastspiel der A-Cappella-Band Unduzo ihr sechswöchiges Veranstaltungsprogramm beendet, übernimmt das City-Marketing das Zirkuszelt für eine weitere Reihe von Veranstaltungen. Den Auftakt macht am Sonntag, 25. Juli, um 17 Uhr die STB Bigband. Das 1990 gegründete Ensemble gilt als jazzmusikalisches Aushängeschild der Stadt Sindelfingen.

Getreu dem Motto „Jazz ’n’ Fun im Kulturzelt Sindelfingen“ fiebert die Band unter der Leitung von Django Hödl ihrem ersten Auftritt des Jahres entgegen. Die STB Bigband wollte vergangenes Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Wegen Corona wurde daraus nichts. Jetzt freuen sich die Musiker darauf, ihr Programm mit Bigband-Klassikern, Pop und Swing vor Publikum auf die Bühne zu bringen. Der Eintritt ist frei. Am Eingang werden Kontaktdaten erhoben. Maskenpflicht besteht laut Ankündigung nur auf den Verkehrswegen, nicht am Sitzplatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: