Paul Mescal kämpft sich durch "Gladiator II". Foto: © 2024 Paramount Pictures.

Die Wartezeit ist vorbei: Der erste Trailer zu Ridley Scotts "Gladiator II" ist da. Darin sehen wir nicht nur Action satt um den neuen Hauptdarsteller Paul Mescal, sondern überraschend auch Archivmaterial von Russell Crowe aus dem ersten Teil von 2000.

Gerade erst hat Paramount Pictures die ersten Szenenfotos zu "Gladiator II" veröffentlicht - nun sind auch die ersten Bewegtbilder da. Der Filmverleiher hat knapp vier Monate vor dem Kinostart den ersten Trailer zum mit Spannung erwarteten Historienspektakel von Ridley Scott (86) veröffentlicht. Und der Clip hält, was die Action-betonten Bilder versprochen haben.

Zum Start des Trailers gibt es gleich mal eine Überraschung - Russell Crowe (60) ist zu sehen. Natürlich nur in Form einer Rückblende, schließlich starb sein Maximus im Vorgänger von 2000. Beachtlich ist sein Kurzauftritt in Archivbildern dennoch, da Crowe stets betont hatte, dass er im Sequel nicht zu sehen sein würde. Connie Nielsen (59) taucht als Maximus' gealterte Gefährtin Lucilla auf, aber dies war bereits bekannt.

Auch das Schwert von Maximus ist an der Wand zu sehen. Crowes Nachfolger Paul Mescal (28) blickt als Lucius auf die Waffe. Vor Jahren musste er die Ermordung seines Helden Maximus durch seinen Onkel mit ansehen. Der junge Lucius aus "Gladiator" ist im Trailer ebenfalls in Form von Rückblenden zu sehen. Als Junge ist Lucius aus Rom geflohen, nun kehrt er zurück. Er lässt sich von Macrinus (Denzel Washington, 69) zum Gladiatoren ausbilden. Washington ist im Trailer relativ häufig zu sehen, was für eine tragende Rolle im Film spricht.

Nashörner und Seeschlachten: Noch mehr Action als in "Gladiator"

Wie toppt man einen Film, der vor fast 25 Jahren das Revival des Sandalenfilms einleitete? Durch mehr Action, scheint die Antwort der Macher zu sein. Darauf deutet zumindest der Teaser hin. Anstatt mit einem Tiger wie in Teil eins bekommen es die Gladiatoren im Sequel in der Arena mit einem ausgewachsenen Nashorn zu tun.

Das Kolosseum wird geflutet, um die Kämpfer eine Seeschlacht nachstellen zu lassen. Aber auch reale Gefechte auf See deutet der Trailer an. Ansonsten sehen wir einen markigen Pedro Pascal (49), der "Mandalorian"-Star duelliert sich mit Paul Mescal.

Kritik an Rap-Song im Teaser von "Gladiator II"

Das potentielle Publikum zeigt sich begeistert, bei YouTube hat der Trailer innerhalb einer guten halben Stunde bereits über 5.000 Likes bekommen. Kritik äußern viele in den Kommentaren an der Musik des Teasers. Neben klassisch orchestralen Klängen ist auch der Rapsong "No Church in the Wild" von Jay-Z (54) und Kanye West (47) zu hören.

"Gladiator II" soll am 14. November 2024 in die deutschen Kinos kommen.