Jan Böhmermann meldet sich nach elfwöchiger Sommerpause am Donnerstag, den 29. August, mit seiner Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ zurück. Foto: ZDF und Ben Knabe

In der neuen Fernsehsaison kommt viel Neues auf die Zuschauer zu: Florian Silbereisen tritt auf dem „Traumschiff“ seinen Dienst an, Heidi Klum sucht jetzt auch Dragqueens und der Überraschungserfolg des Sommers wird neu aufgelegt.

Berlin - Die Urlaubszeit ist vorbei, die Leute sehen wieder mehr fern, die Sender zeigen wieder mehr neuen Stoff – und feiern auch so manches TV-Urgestein. Ein Überblick nach Anlässen und Genres der TV-Saison 2019/20:

Im Fernseh-Herbst feiern gleich mehrere Produktionen ein Jubiläum: Günther Jauch tritt – man glaubt es kaum – nun schon seit 20 Jahren als Showmaster von „Wer wird Millionär?“ auf. Die Jubiläumsshow wird am 2. September um 20.15 Uhr auf RTLl ausgestrahlt. Auch der SWR und die ARD haben Grund zu feiern: Der Ludwigshafen-„Tatort“ mit Ulrike Folkerts als Lena Odenthal wird im November mit der Folge „Die Pfalz von oben“ 30 Jahre alt.

Neue Formate, Klassiker und Roman-Verfilmungen

Neben den TV-Klassikern gibt es auch neue Formate. So zeigt das Erste ab dem 24. September den „Talk am Dienstag“, den sich „NDR Talk Show“, „Kölner Treff“ (WDR) und „3nach9“ (Radio Bremen), die bislang in den Dritten liefen, sowie die neue Show „Hier spricht Berlin“ (RBB) teilen.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, was die neue TV-Saison bereithält.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: