Ein Beben hatte sich vor der Küste der Präfektur Yamagata ereignet. Foto: Petrovich12 - Adobe Stock

Nach einem Beben der Stärke 6,8 haben die japanischen Behörden eine Tsunami-Warnung für den Nordwesten des Landes ausgegeben.

Tokio - Nach einem Beben der Stärke 6,8 haben die japanischen Behörden eine Tsunami-Warnung für den Nordwesten des Landes ausgegeben.

Die Meteorologiebehörde des Landes teilte am Dienstag mit, es sei mit einer ein Meter hohen Flutwelle nördlich von Tokio zu rechnen. Das Beben hatte sich demnach vor der Küste der Präfektur Yamagata ereignet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: