Foto: dpa

2009 muss etwas Besonderes gewesen sein, denn die TV-Sender blicken gleich mit drei großen Shows auf das Jahr zurück. Zeitlich die Nase vorn hat dieses Mal Sat1.

Stuttgart - 2009 muss etwas Besonderes gewesen sein, denn die TV-Sender blicken gleich mit drei großen Shows auf das Jahr zurück. Zeitlich die Nase vorn hat dieses Mal Sat1, das bereits an diesem Freitag mit seiner Neuerwerbung Johannes B. Kerner in der Show "2009 - Der große Jahresrückblick" Bilanz zieht.

Noch vor einem Jahr hat Kerner, der am 9.Dezember 45 wird, die Sendung "Menschen 2008" für das ZDF moderiert. Diesen Job übernimmt jetzt sein Kollege Thomas Gottschalk (59), der am Sonntag, 6. Dezember, für das ZDF die "Menschen 2009" präsentiert. Am 13. Dezember tritt dann Günther Jauch für RTL mit der Sendung "2009! Menschen, Bilder, Emotionen" auf.

"Ein Jahresrückblick ist immer etwas Besonderes und für mich fast eine Art Feiertag", sagt Johannes B. Kerner, der mit seinem neuen Magazin bei dem Privatsender bisher deutlich unter den Quoten-Erwartungen blieb. Auch ein Wechsel des Sendeplatzes brachte noch nicht den erhofften Schub. Etwas Besonderes sind die Rückblicke auch deshalb, weil sie dieses Mal noch früher als sonst kommen, somit also das Jahr bereits Anfang Dezember für beendet erklären. Kerner ließ sich dadurch nicht beirren. Seine Show wurde am Mittwoch in Flensburg aufgezeichnet und brachte Mädchen-Kreischen bei Tokio Hotel, Lacher mit Oliver Pocher und Betroffenheit beim Auftritt von Michael Jacksons Vater Joe.

In der Flensburger Campushalle präsentiert der Moderator den rund 4000 Zuschauern im Saal und heute vermutlich Millionen von Fernsehzuschauern ein dicht gedrängtes Programm. Kerner hechelt von Gast zu Gast. Auf dem Ledersofa nehmen unter anderen Fußballtrainer Felix Magath und Bambi-Preisträger Michael "Bully" Herbig Platz. Jackson bekräftigt, er sei davon überzeugt, dass der Tod seines Sohnes am 25. Juni kein Unfall, sondern Mord war. Ähnliches hat auch Michaels Schwester La Toya bei Gottschalk zu berichten. "Ich habe das Gefühl, er wurde ermordet", sagt sie in der ebenfalls bereits aufgezeichneten Sendung.

TV-Moderatorin Margarethe Schreinemakers berichtet, dass sie nach einem Zusammenbruch beim Joggen am 1.März nur durch die schnelle Hilfe ihres Lebensgefährten Jean-Marie Maus überlebte. Still wird es im Saal, als die 13 Jahre alte Bahia Bakari mit ihrem Vater die Bühne betritt. Das Mädchen hatte im Juni als Einzige den Flugzeugabsturz vor den Komoren überlebt. "Ich bin erst im Wasser zu mir gekommen und habe mir das größte Wrackteil gegriffen", erzählt sie. Nach mehr als zehn Stunden im Wasser wurde sie gerettet.

Eines der Themen bei "Menschen 2009" im ZDF ist der 20. Jahrestag des Mauerfalls: Dazu empfängt der Moderator den ehemaligen sowjetischen Machthaber Michail Gorbatschow. Auch Gottschalk präsentiert eine Mischung aus Schicksalen, Promis und Geschichte. Zu den sportlichen Höhepunkten zählten die Schwimm- und die Leichtathletik-WM: Gottschalk hat daher Schwimmerin Britta Steffen und Sprintstar Usain Bolt aus Jamaika eingeladen. Außerdem treten Schauspielerin Veronica Ferres und ihr Lebensgefährte Carsten Maschmeyer erstmals als Paar gemeinsam im Fernsehen auf.

  • Sat 1, Freitag, 20.15 Uhr

  • ZDF, Sonntag, 20.15 Uhr
  • Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: