Irische Fans feiern ihr Team bei der Fußball-EM in Frankreich. Foto: EPA

Auch wenn die irische Nationalmannschaft gegen Belgien verloren hat, lassen sich die Iren das Feiern nicht nehmen - und sorgen damit auch für Gänsehaut im Stadion in Bordeaux.

Stuttgart - So sieht wahre Freude am Sport aus: obwohl die irische Nationalmannschaft am Samstag den Belgiern mit 0:3 deutlich unterlag, feierten die irischen Fans ihr Team, als hätten sie gerade die Europameisterschaft gewonnen.

An vielen Orten vor allem in Bordeaux versammelten sie sich, sangen und hatten einfach Spaß - und das ganz ohne Randale oder gewalttätige Ausraster. Damit gewannen sie auch die Herzen vieler Twitterer im Netz.

Immer wieder war dabei der Ruf "Stand up for the boys in green" zu hören.

Oder eben in leichter Abwandlung: "Stand up for the french police".

Dieser Fan wird gleich zum König von Bordeaux gekürt.

Schon im Stadion hatten die irischen Fans wieder das Lied "Fields of Athenry" angestimmt und dadurch bei vielen Zuhörern für Gänsehaut gesorgt. Immerhin war es dieses Lied, das an die große Hungersnot in Irland im 19. Jahrhundert erinnert, das die Fans bereits bei der Niederlage gegen Spanien bei der EM 2012 geschmettert hatten.

Hier geht es zum Online-Special zur Fußball-EM.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: