Ali Laridschani Foto: epa

Irans Parlamentspräsident Ali Laridschani hat US-Präsident Donald Trump als „geistig behindert“ bezeichnet. Laut Laridschani würde Trump das iranische Volk konstant beleidigen.

Schiras - Irans Parlamentspräsident Ali Laridschani hat US-Präsident Donald Trump als „geistig behindert“ bezeichnet. „Wir im Iran mögen wirtschaftlich nicht ganz fortgeschritten sein (wie die USA) , dafür sind wir aber auch nicht so geistig behindert wie du (Trump)“, sagte Laridschani am Sonntag in Schiras. Für den amerikanischen Präsidenten sei der Iran eine immer noch nicht gelöste Herausforderung im Nahen Osten. Daher beleidige er auch konstant das iranische Volk, so der Parlamentspräsident anlässlich des 39. Jahrestages der islamischen Revolution.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: