Derzeit sorgt ein Update von Apple auf diversen iPhones für Probleme. Foto: dpa

Auf vielen iPhones sorgt derzeit das neue Software-Update von Apple für riesigen Ärger bei den Nutzern. Dabei treten gleich mehrere gravierende Probleme auf.

Stuttgart - Seit kurzem ist ein neues Apple-Update auf iOS 9.3. verfügbar. Allerdings sorgt die Software-Aktualisierung für mächtig Ärger bei vielen Nutzern. Sowohl in den Support-Foren von Apple als auch auf Twitter nimmt die Zahl derer zu, die nach dem Update Probleme haben. Dabei handelt es sich fast ausschließlich um iPhone-Besitzer. Das Problem: iPhone-Besitzer, die iOS 9.3. auf ihr Smartphone gespielt haben, können im Mail-Programm oder anderen Apps keine eingebetteten Links mehr anklicken.

Weitere Probleme sind: Google-Suchanfragen im Safari- oder Chrome-Browser funktionieren nicht mehr - und manche Apps sind gleich ganz eingefroren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: