Das kostenlose Girokonto sei nicht mehr zu halten, sagt der Chef der Sparda Bank im Südwesten, Martin Hettich. Foto: Achim Zweygarth

Die Sparda-Bank Baden-Württemberg führt im September eine Monatsgebühr für ihr bislang kostenloses Girokonto ein. Der Vorstandsvorsitzende der Genossenschaftsbank, Martin Hettich, begründet den Schritt mit den niedrigen Zinsen.

Frankfurt - Das kostenlose Girokonto sei nicht mehr zu halten, sagt der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Baden-Württemberg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: