Foto: Getty

Der Mercedes-Sportchef Toto Wolff spricht im Interview mit unserem Redakteur Dominik Ignée über die möglicherweise neuen Kräfteverhältnisse in der Formel 1.

Stuttgart - Am Sonntag startet die Formel 1 in Melbourne in die neue Saison (6.10 Uhr, MEZ/RTL). Vor den ersten Runden glaubt der Österreicher Toto Wolff, dass es mit der Mercedes-Dominanz in diesem Jahr vorbei sein könnte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: