Srecko Katanec (Foto: Saison 1988/89) kehrt als Fußball-Nationaltrainer von Slowenien zurück. Der frühere Bundesligaprofi des VfB Stuttgart wird Nachfolger von Aleksander Ceferin, der das Amt nach dem schwachen Start in die WM-Qualifikation aufgegeben hatte. Foto: Baumann

Srecko Katanec kehrt als Fußball-Nationaltrainer von Slowenien zurück. Der frühere Bundesligaprofi des VfB Stuttgart wird Nachfolger von Aleksander Ceferin, der das Amt nach dem schwachen Start in die WM-Qualifikation aufgegeben hatte.

Ljubljana - Srecko Katanec kehrt als Fußball-Nationaltrainer von Slowenien zurück. Der frühere Bundesligaprofi des VfB Stuttgart wird Nachfolger von Aleksander Ceferin, der das Amt nach dem schwachen Start in die WM-Qualifikation aufgegeben hatte.

Wie der slowenische Fußball-Verband mitteilte, will der Vorstand die Berufung von Katanec nach der vorläufigen Einigung am Freitag offiziell beschließen. Bereits am Sonntag soll Katanec im Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina wieder auf der Bank sitzen.

Unter der Regie des 49-Jährigen hatte Sloweniens Auswahl den Sprung zur EM-Endrunde 2000 und zur WM-Endrunde 2002 geschafft. Derzeit sind die Slowenen in der Qualifikation für die WM 2014 mit drei Punkten aus vier Spielen nur Vorletzter der Gruppe E und liegen bereits sieben Zähler hinter Spitzenreiter Schweiz mit Trainer Ottmar Hitzfeld zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: