Seit dem Jahr 2004 steht ein Windrad bei Welzheim – bis heute das einzige im Landkreis. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Einst waren 23 Projekte bis zum Jahr 2025 geplant – die Zahl ist gewaltig geschrumpft. Unsere Karte zeigt, an welchen Windrädern überhaupt noch Interesse besteht.

Rems-Murr-Kreis - Seit dem Bau des bisher einzigen Windrades nordöstlich von Welzheim durch die Bürgerwindgesellschaft vor zwölf Jahren konnte bisher noch keine weitere Anlage realisiert werden. Das Landratsamt hat das in seinem Klimaschutzkonzept ursprünglich anvisierte Ziel von 23 Windkraftanlagen bis zum Jahr 2025 nun deutlich nach unten korrigiert. Die Behörde, die auch eine Genehmigung abwägen muss, geht mittlerweile davon aus, dass mittelfristig lediglich sechs Windräder im Rems-Murr-Kreis realisiert werden könnten (wir berichteten). Insgesamt sind nach der jüngsten Änderung des Regionalplans vom Herbst 2015 aber noch 18 sogenannte Vorranggebiete auf Rems-Murr-Gebiet ausgewiesen. Für sechs dieser Vorranggebiete haben potenzielle Betreiber Genehmigungsanträge gestellt, wovon zwei allerdings bereits von der Regionsliste gestrichen worden sind.

Obwohl der erste Antrag bereits im Sommer 2014 eingereicht wurde, ist bisher noch keines der Verfahren abgeschlossen. Der Abwägungsprozess sei sehr komplex, heißt es vonseiten des Amtes für Umweltschutz. Zahlreiche Belange, von Artenschutz bis Natura-2000, müssten geprüft werden. Landesweit liege der Zeitaufwand für die sogenannten immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren im Mittel bei eineinhalb Jahren.

Hier gibt es die interaktive Karte:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: