Chaos um Instagram Update stellt den Newsfeed komplett um – und wieder zurück

Von red/loj 

Instagram zählt zu den beliebtesten sozialen Netzwerken. Foto: dpa
Instagram zählt zu den beliebtesten sozialen Netzwerken. Foto: dpa

Instagram hat mit einem überraschenden Update das Handling seiner App grundlegend verändert. Die ersten Reaktionen darauf sind überwiegend negativ – und das Update ist kurze Zeit später wieder verschwunden.

Stuttgart - Instagram hat das Handling seiner App komplett umgestellt – und das Update kurze Zeit später wieder zurückgenommen. Wer das neuestes Update heruntergeladen und Instagram dann gestartet hatte, musste plötzlich von rechts nach links wischen, um neue Beiträge von Kontakten zu sehen. Bisher scrollten die Nutzer von oben nach unten.

Die App wies Nutzer, die Instagram neu starteten, mit einem kurzen Informationsbildschirm auf die Veränderung hin. Anschließend sah der Startbildschirm fast so aus wie bisher, allerdings erschien zwischen dem ersten Beitrag und den Instastories ein feiner, schwarzer Scrollbalken, der den Fortschritt beim Durchklicken der Beiträge anzeigte.

Lesen Sie hier: So schützen Sie sich vor Hackerattacken.

Kurze Zeit später war das Update allerdings bereits wieder verschwunden. Der Newsfeed läuft wieder wie gewohnt von oben nach unten. Der Hintergrund dieser kurzzeitigen Änderung ist unklar. Unwahrscheinlich ist, dass Instagram auf die überwiegend negative Resonanz der Nutzer reagiert hat. Er scheint es so, dass das Update unabsichtlich aktiviert worden ist. Instagram hat bisher keine Stellung bezogen.

Lesen Sie hier: Das sind die schlechtesten Passwörter 2018.

Die ersten Reaktionen der Nutzer auf das Update waren überwiegend negativ. Vor allem auf Twitter hatte sich der Unmut Bahn gebrochen..

Lesen Sie jetzt