Instagram-Stars Plagiatsvorwürfe gegen Lisa und Lena

Von sah 

Die Zwillinge Lisa und Lena haben ihre erste Single veröffentlicht. Foto: Lichtgut/Verena Ecker
Die Zwillinge Lisa und Lena haben ihre erste Single veröffentlicht. Foto: Lichtgut/Verena Ecker

Vergangene Woche veröffentlichten die Stuttgarter Zwillinge Lisa und Lena ihre erste Single „Not my fault“. Der Song wurde bereits millionenfach auf Youtube geklickt. Nun wird den Teenagern vorgeworfen, Teile des Lieds von anderen Musikern kopiert zu haben.

Stuttgart - Die Zwillinge Lisa und Lena (15) haben ihre erste Single herausgebracht. „Not my fault“ heißt der Pop-Song, in dem es vor allem ums Feiern geht und die Schwestern versuchen, sich gegenseitig die Schuld an „dem ganzen Drama“ in die Schuhe zu schieben. Weltweit berühmt wurden die Zwillinge durch die App musical.ly, bei der man zu kurzen Clips synchron die Lippen bewegt. Momentan gehören sie zu den bekanntesten deutschen Personen auf Instagram. Für „Not my fault“ sangen Lisa und Lena das erste Mal selbst. Das Musikvideo zum Song hat auf Youtube bereits über fünf Millionen Aufrufe.

Nicht allen Usern gefällt das Video, in dem die Teenager im Partnerlook durch Miami tanzen und gewohnt überzeichnet den Text mitsingen. Auf rund 234 000 Likes ließen andererseits auch um die 87 000 Personen einen Daumen nach unten da.

Plagiatsvorwürfe werden laut

Vor allem die Ähnlichkeit zu zwei bekannten Songs fiel einigen Hörern auf. Der Refrain erinnert viele stark an „My house“ von US-Rapper Flo Rida und „Impossible“ von James Arthur. Die User machten ihrem Unmut in den Kommentaren Luft und schrieben Kommentare wie „Ist geklaut“ oder „Ich sag nur: My house“ unter das Musikvideo. Auch auf Twitter wunderten sich die Nutzer über die bekannte Melodie in „Not my fault“.

Schlimm fanden das nicht alle:

Das Management der Zwillinge wollte auf Rückfrage unserer Zeitung keinen Kommentar zu den Vorwürfen abgeben.

Lisa und Lena werden mit Youtube-Star Bibi verglichen

Trotzdem sind einige Reaktionen in den Youtube-Kommentaren auch positiv: „Der Song ist einfach von Anfang bis zum Ende (jede Kleinigkeit) zu 100% super...und mega geil gedreht..“, schreibt eine Userin. Auch auf Twitter ernteten die Zwillinge Komplimente. „Ich liebe euren Song!“, sagt dieser Fan und drehte sogar ein Video via musical.ly.

Eine Userin vergleicht die Single der Schwestern mit „How it is“ der Youtuberin Bibiana „Bibi“ Heinicke. Die erntete mit ihrem Song zwar extrem viel negative Stimmen, allerdings auch über 44 Millionen Aufrufe.

„Not my fault“ als Markenlied für Modelabel der Zwillinge

Den Song nahmen die schwäbischen Zwillinge nicht nur zum Vergnügen auf. Lisa und Lena nutzen den Song als Markenlied ihres Modelabels J1MO71, unter dem sie bunte T-Shirts, Latzhosen, Schlappen und weitere Dinge verkaufen. In genau diesen Kleidern zeigen sich die Zwillinge auch im Musikvideo zu „Not my fault“. Den Song kann man auf der Website des Shops übrigens gratis herunterladen.

Lesen Sie jetzt