Mit 114 km/h erwischt die Polizei einen Raser im Stuttgarter Norden – erlaubt ist Tempo 40. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Nicolas Armer

Bei einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle der Polizei im Stuttgarter Norden fällt vor allem ein Autofahrer auf, der in der Heilbronner Straße ordentlich aufs Gas gedrückt hat. Nicht der einzige Fall an diesem Abend.

Stuttgart-Nord - Polizeibeamte haben am Freitag den Verkehr in der Heilbronner Straße in Stuttgart-Nord überprüft und bei insgesamt 15 Autofahrern eine überhöhte Geschwindigkeit festgestellt. Einer der Autofahrer hat dabei ordentlich auf das Gas gedrückt: er war mit Tempo 114 statt der erlaubten 40 unterwegs.

Wie die Polizei mitteilt, richteten die Beamten der Verkehrspolizei von 22 Uhr bis Mitternacht auf Höhe der Friedhofstraße eine Kontrollstelle ein und überprüften den Verkehr in beiden Richtungen. Dabei stellten sie 15 Autofahrer fest, die zu schnell unterwegs waren. Vier haben die zulässige Geschwindigkeit von 40 km/h um mehr als das Doppelte überschritten, davon war ein Autofahrer mit 114 km/h unterwegs.

Gegen die 15 betroffenen Verkehrsteilnehmer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, fünf müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: