Die Polizei muss zu einem Familienstreit in Steinberg ausrücken (Symbolbild). Foto: dpa

Ein Familienstreit ist in Sachsen eskaliert. Ein 37-Jähriger ist mit einer Kettensäge auf seine Verwandten losgegangen. Der Mann war mit 2,4 Promille zum Zeitpunkt der Tat deutlich betrunken.

Zwickau - Mit einer Kettensäge ist ein 37-Jähriger in Sachsen auf seine Familie losgegangen. Wie die Polizei in Zwickau am Mittwoch mitteilte, kam es in Steinberg im Vogtlandkreis am Dienstagabend zu einem Streit zwischen mehreren Familienmitgliedern. Der Mann lief in dessen Verlauf mit der Kettensäge auf seine Verwandten zu.

Der Motor lief zwar, doch die Kettenbremse war aktiviert. Verletzt wurde niemand, der Mann konnte überwältigt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,4 Promille.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: