Ein Mädchen wurde beim Zusammeprall mit einem Auto schwer verletzt. Foto: dpa

Ein Mädchen wollte am Mittwochabend mit ihrer Mutter einen Zebrastreifen überqueren, als sie von einem Auto erfasst wurde. Die Fahrerin hatte ersten Erkenntnissen nach eine rote Ampel missachtet.

Pforzheim - Eine Elfjährige ist in Pforzheim auf einem Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt worden. Nach bisherigen Kenntnissen hatte sie am Mittwochabend auf einem Tretroller einen Zebrastreifen überquert, als das Auto sie erfasste, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 53 Jahre alte Fahrer hatte demnach eine rote Ampel missachtet.

Das Mädchen, dessen Mutter dabei war, wurde mit einer schweren Gehirnerschütterung und einer Beinverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: