Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Totschlags. Foto: dpa

Ein Mieterstreit ist in Mittelfranken außer Kontrolle geraten. Eine 57-Jährige geht mit einer Axt auf eine 49-Jährige los – diese zieht sich dabei Schnittwunden zu.

Neustadt/Aisch - Eine 57 Jahre alte Frau ist in Neustadt an der Aisch (Mittelfranken) festgenommen worden, nachdem sie mit einer Axt auf ihre 49 Jahre alte Mieterin losgegangen war. Das teilte die Polizei Mittelfranken am Mittwoch mit. Der Vorfall hatte sich bereits am vergangenen Wochenende ereignet. Vorausgegangen war ein Streit um Mietangelegenheiten, sagte ein Polizeisprecher.

Die 49-Jährige habe sich bei Abwehrbewegungen gegen die Axthiebe Schnittwunden zugezogen. Wenig später ließ die Angreiferin plötzlich ab und ging zurück in ihre Wohnung, sagte der Sprecher. Die herbeigerufene Polizei nahm sie dort fest. Gegen die Angreiferin erging Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: