Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall am Hauptbahnhof Stuttgart. Foto: 7aktuell.de

Am Sonntag fällt eine Seniorin am Hauptbahnhof Stuttgart ins Gleisbett und wird zwischen einem ICE und der Bahnsteigkante eingeklemmt. Die Bundespolizei sucht nun nach einem Unbekannten, der sie offenbar zu Fall gebracht hat.

Stuttgart-Mitte - Nachdem eine 86 Jahre alte Frau am Sonntagnachmittag am Stuttgarter Hauptbahnhof in den Spalt zwischen einem einfahrenden ICE und der Bahnsteigkante gefallen und dabei leicht verletzt worden war (wir berichteten), sucht die Polizei nun nach einem Unbekannten, der die Seniorin zur Seite gedrängt haben soll, sodass diese zu Fall kam.

Wie die Beamten melden, war zunächst davon ausgegangen worden, dass die 86-Jährige aufgrund eines Schwächeanfalls ins Gleisbett gestürzt war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht allerdings der Verdacht, dass die Seniorin von dem bislang Unbekannten auf dem Bahnsteig zur Seite gedrängt wurde und dadurch ihr Gleichgewicht verlor.

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Der mutmaßliche Täter wird als etwa 50 Jahre alt und mit einer kräftigen Statur beschrieben. Er soll zum Tatzeitpunkt ein weißes Hemd getragen haben. Die Bundespolizei hat zum Vorfall die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen und sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Tathergang und zur Identität des mutmaßlichen Täters geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: