Drei jetzt in Mühlhausen festgenommene Männer sollen in mindestens fünf Gaststätten Geldspielautomaten aufgebrochen haben. Foto: picture-alliance/ dpa

Die Polizei nimmt drei Männer fest. Sie sollen in Fellbach, Affalterbach, Stuttgart und Sinsheim Geldspielautomaten in Gaststätten aufgebrochen haben.

Fellbach - Weil sie verdächtigt werden, für mehrere Gaststätteneinbrüche verantwortlich zu sein, sind drei Männer im Alter zwischen 25 und 34 Jahren in Untersuchungshaft genommen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wird den Männern vorgeworfen, zwischen 19. Mai 2019 und 28. Juli in Fellbach, Affalterbach (Kreis Ludwigsburg), Stuttgart und Sinsheim gewaltsam in fünf Gaststätten eingestiegen zu sein.

Beute: Mindestens 10 000 Euro

Dort sollen sie Geldspielautomaten aufgebrochen und so Bargeld in Höhe von etwa 10 000 Euro entwendet haben.

Die drei Hauptverdächtigen wurden bereits am Dienstag vergangener Woche festgenommen, einen Tag später wurde ein Haftbefehl erlassen. Die weiteren Ermittlungen zu den Einbrüchen dauern noch an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: