Und plötzlich läuft Cacau wieder im Trikot des VfB Stuttgart auf. Foto: Pressefoto Baumann

Überraschung beim VfB Stuttgart: Am Freitag stand in Cacau ein alter Bekannter in der Startelf des VfB Stuttgart II beim Test gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Wir haben die ganze Geschichte hinter dem Comeback.

Stuttgart - Eigentlich hätte es ein Testspiel ohne größere Bedeutung für die Öffentlichkeit werden sollen. Weil bei der Partie zwischen dem VfB Stuttgart II und der SG Sonnenhof Großaspach (Cacau spielte 90 Minuten durch, traf aber bei der 0:3-Niederlage nicht ins Tor) aber plötzlich der ehemalige VfB-Stürmer Cacau (hält sich aktuell beim VfB II fit) in der Startelf stand und im VfB-Trikot zu sehen war, machten schnell erste Gerüchte die Runde, dass der Deutsch-Brasilianer womöglich bald schon wieder fest für die Schwaben auflaufen könnte.

Daraus wird aber vorerst nichts. Der Einsatz von Cacau erfolgte auf eigenen Wunsch, eine Verpflichtung ist nicht angedacht - weder für den VfB II noch für die Profis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: