Bei dem Unfall gab es sechs Verletzte. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann

Ein 73-Jähriger will am Freitagnachmittag mit seinem VW auf die B27 Richtung Stuttgart abbiegen. Dabei übersieht er offenbar einen entgegenkommenden BMW. Es kommt zum Zusammenstoß.

Walddorfhäslach - Beim Zusammenstoß zweier Autos in Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen) sind sechs Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 73 Jahre alter VW-Fahrer habe vermutlich aus Versehen beim Abbiegen von der B464 auf die B27 Richtung Stuttgart einem 25-jährigen BMW-Fahrer die Vorfahrt genommen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag.

Bei der Kollision am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr erlitten die 67-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers und eine 43 Jahre alte Mitfahrerin des 25-Jährigen schwere Verletzungen. Beide Fahrer sowie zwei weitere Mitfahrer des 25-Jährigen zogen sich leichte Verletzungen zu. Alle sechs kamen ins Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der materielle Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Die Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: