Die 22-Jährige kann sich leicht verletzt aus ihrem Wagen befreien. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Bei einem Ausweichmanöver auf der K1419 bei Schlierbach verliert eine 22-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen und überschlägt sich mehrfach. Der unbekannte Verursacher des Unfalls flüchtet.

Schlierbach - Am Samstag ist es auf der Kreisstraße 1419 bei Schlierbach (Kreis Göppingen) zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 22-jährige Autofahrerin hat bei einem Ausweichmanöver die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sich überschlagen. Der Unfallverursacher ist geflüchtet.

Laut Polizei fuhr die 22-Jährige gegen 13.30 Uhr die Kreisstraße 1419 von Hattenhofen in Richtung Schlierbach. Im Bereich einer Rechtskurve kam ihr ein silberner Wagen entgegen. Der entgegenkommende Fahrer schnitt die Kurve. Beim Ausweichversuch geriet die 22-Jährige in den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich er sich zweimal und kam auf der Seite zum Liegen.

Die Fahrerin konnte das Auto leicht verletzt verlassen. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Der Entgegenkommende fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 07161/ 93810 melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: