Rudi Cerne moderiert die Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst». Foto: dpa

Ermittler hoffen durch die Sendung „Aktenzeichen XY“ Hinweise zu einem bislang nicht geklärten Raubüberfall im Enzkreis.

Niefern-Öschelbronn - Ein Raubüberfall auf eine Sparkasse in Niefern-Öschelbronn (Enzkreis) ist am Mittwoch Thema in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“.

Die Ermittler hoffen nach Angaben vom Montag auf neue Hinweise zu dem bislang nicht geklärten Verbrechen vom April vergangenen Jahres. Damals hatten zwei bewaffnete Männer die Filiale betreten, die beiden Angestellten bedroht und eingeschüchtert und Bargeld erbeutet. Dann fesselten sie die Sparkassenmitarbeiter und flüchteten.

Da die Täter Motorradhelme trugen, waren ihre Gesichter nicht zu erkennen. Die Helme wurden jedoch später sichergestellt und werden in der Sendung am Mittwoch gezeigt. Wie viel Bargeld bei Banküberfällen erbeutet wird, teilt die Polizei grundsätzlich nicht mit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: