Schauspielerin Penélope Cruz als Laura Ferrari in "Ferrari". Foto: imago/ZUMA Wire

Penélope Cruz spielt im kommenden Biopic "Ferrari" die Ehefrau von Enzo Ferrari. Erste Bilder vom Set zeigen die Schauspielerin als Laura Ferrari.

So sieht Penélope Cruz (48) also als Laura Ferrari (1900-1978) im kommenden Biopic "Ferrari" aus: Erste Fotos vom Set zeigen die spanische Oscarpreisträgerin als Ehefrau (1923-1978) der Motorsportlegende Enzo Ferrari (1898-1988) mit schwarzem Bob und im schwarzen 1950er-Jahre-Teekleid mit weißem Flowerprintdekor. Cruz war am Donnerstag zum ersten Mal am Set des Films von Regisseur Michael Mann (79, "Heat") in Modena, Italien, gesichtet worden.

Enzo Ferrari, der mit ihr das Unternehmen für Luxussportwagen aufbaute, wird von US-Star Adam Driver (38) gespielt. Für die Hauptrolle waren zuvor Christian Bale (48) und Hugh Jackman (53) im Gespräch gewesen. US-Schauspielerin Shailene Woodley (30) soll Enzos Geliebte Lina Lardi (1911-2006) darstellen, die Mutter seines zweiten Sohnes Piero Lardi Ferrari (77), der später Vizepräsident des Unternehmens werden sollte.

Große Krisen in "Ferrari"

Der Film spielt im Sommer 1957, als der Ex-Rennfahrer Enzo Ferrari in eine Krise gerät, weil das Unternehmen kurz vor dem Bankrott steht. Durch den erbkrankheitsbedingten Tod ihres einzigen Sohnes Alfredo "Dino" Ferrari (1932-1957), der als Enzos Nachfolger vorgesehen war, gerät auch seine Ehe mit Laura in Schwierigkeiten.

An diesem Scheideweg beschließen Enzo und sein Fahrer-Team an einem historischen Rennen teilnehmen, um die Firma zu sanieren: die Mille Miglia, die 1.000 Meilen quer durch Italien führt. Auch Enzo nimmt daran teil ...

Das Biopic basiert auf dem Buch "Enzo Ferrari: The Man, the Cars, the Races" von Brock Yates (1933-2016) aus dem Jahr 1991.