Dennis "Dee Tee" Thomas ist im Alter von 70 Jahren in New Jersey verstorben. Foto: imago/MediaPunch

Dennis Thomas ist tot. Der als "Dee Tee" bekannte Musiker und Mitbegründer der Kultband Kool & the Gang ist im Alter von 70 Jahren verstorben.

Die Musik-Szene trauert: Der Kool-&-the-Gang Mitbegründer Dennis "Dee Tee" Thomas ist tot. Das teilte die Band in einem emotionalen Instagram-Post mit. Demnach starb der Saxofonist im Alter von 70 Jahren in seinem Haus in New Jersey. Er sei dort friedlich eingeschlafen. Die genaue Todesursache ist bislang nicht bekannt. Thomas hinterlässt seine Frau Phynjuar Saunders Thomas, zwei Söhne sowie eine Tochter.

"Dee Tee" war Multiinstrumentalist, saß für seine Band auch hinter dem Schlagzeug, spielte Flöte und war maßgeblich für die musikalische Ausrichtung verantwortlich. Bis zuletzt stand er mit Kool & the Gang auf der Bühne, zuletzt noch am 4. Juli. Zusammen mit den Bandleadern und Brüdern Ronald (1951-2020) und Robert "Kool" Bell (71) machte Thomas in verschiedenen Besetzungen seit 1964 gemeinsame Musik. Ab 1969 nannten sie sich Kool & the Gang und sorgten mit einem Mix aus Jazz, Funk, Soul und Disco für internationale Erfolge.

Riesige Erfolge vor allem in den 1980er-Jahren

Zu ihren bekanntesten Hits gehören unter anderem zahlreiche Klassiker wie "Ladies Night", "Celebration", "Fresh", "Get Down on it", "Joanna" oder "Cherish". Ihre größten Erfolge feierte die Band in den 80er-Jahren. Zuletzt wurde es immer ruhiger um die US-Amerikaner. Das letzte Album "Still Kool" veröffentlichten sie im Jahr 2007.