Sie hatte es schon vermutet: Die Polizei hat Waffen in den Wohnungen von vier Männern im Landkreis Karlsruhe gefunden (Symbolbild). Foto: dpa/Phillip Weingand

Pistolen, Revolver, ein Schlagring: Die Polizei hat mehrere Wohnungen im Landkreis Karlsruhe durchsucht und illegale Waffen beschlagnahmt. Doch die Staatsgewalt nahm noch mehr mit.

Bretten - Bei einem Einsatz gegen illegale Waffen hat die Polizei am Dienstagmorgen im Landkreis Karlsruhe mehrere Wohnungen in Bretten und eine Wohnung in Rastatt durchsucht. Den Angaben zufolge wurden in Bretten zwei Kurzwaffen - also Pistolen beziehungsweise Revolver - und ein Schlagring entdeckt.

Die Aktion richtete sich gegen vier Männer im Alter zwischen 37 und 47 Jahren. Sie standen im Verdacht, illegal Schusswaffen zu besitzen. Ein 39-Jähriger wurde vorläufig festgenommen und danach wieder auf freien Fuß gesetzt. Zudem wurden Computer beschlagnahmt, die nun ausgewertet werden müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: