Hollywood-Star Leonardo DiCaprio bei der Premiere seiner Doku "Ice on Fire" Foto: imago images / APress

US-Star Leonardo DiCaprio hat in Los Angeles seine neue Dokumentation "Ice on Fire" vorgestellt, bei der er als Produzent fungiert.

Leonardo DiCaprio (44, "The Wolf of Wall Street") setzt sich seit vielen Jahren für die Umwelt ein. Folgerichtig hat der Schauspieler auch Interesse daran, so vielen Menschen wie möglich vor Augen zu führen, wie wichtig Naturschutz ist. Seine Klima-Dokumentation "Ice on Fire", die er als Produzent für Sender HBO umsetzte, feierte am 5. Juni in Los Angeles Premiere und natürlich ließ es sich auch DiCaprio nicht nehmen, live vor Ort zu sein.

"The Revenant" mit Leonardo DiCaprio gibt es hier zu kaufen

"Ice on Fire" wird am 11. Juni beim US-Sender HBO ausgestrahlt und zeigt die Konsequenzen, die der Klimawandel und die dadurch schmelzenden Polkappen für die Weltbevölkerung mit sich bringen. Sie bietet aber auch Lösungen, das Klima wieder zu stabilisieren. Das jedenfalls wird im Trailer zur Doku gesagt, den DiCaprio selbst eingesprochen hat.

"Ice on Fire" ist nicht sein erstes filmisches Herzensprojekt. 2016 erschien "Before the Flood", für den sich der Oscar-Preisträger mit Politikern und Entscheidungsträgern getroffen hat, um über den Klimawandel zu reden. Darunter Bill Clinton, Barack Obama und Papst Franziskus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: