Wirbelsturm „Maria“ ist zum Hurrikan hochgestuft worden. Foto: NASA

Der herannahende Wirbelsturm Maria in der Karibik wurde von dem Nationalen Hurrikan-Zentrum der USA (NHC) auf Kategorie 3 hochgestuft. Eine Hurrikan-Warnung wurde für die zu Frankreich gehörenden Antillen-Inseln Guadeloupe und Martinique gegeben.

Miami - Das Nationale Hurrikan-Zentrum der USA (NHC) hat den herannahenden Wirbelsturm in der Karibik am Montag auf Kategorie 3 hochgestuft. Der Sturm erreiche in der Spitze Windgeschwindigkeiten von 195 Stundenkilometern, teilte das NHC mit Sitz in Miami mit. Für die zu Frankreich gehörenden Antillen-Inseln Guadeloupe und Martinique wurde eine Hurrikan-Warnung ausgegeben. Die Warnung galt auch für den Commonwealth-Inselstaat St. Kitts und Nevis, das britische Überseegebiet Montserrat, die Dominikanische Republik, die Britischen und Amerikanischen Jungferninseln sowie den Inselstaat St. Lucia. Von Guadeloupe aus werden die Hilfslieferungen für die vom Hurrikan „Irma“ heimgesuchten Karibikinseln koordiniert.

„Irma“ hatte vor knapp zwei Wochen eine Spur der Verwüstung hinterlassen und allein in der Karibik rund 40 Menschen in den Tod gerissen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: