Kevin Spacey (links) spielt die Hauptrolle in "House of Cards". Foto: Netflix

Der Online-Streamingdienst Netflix hat am Mittwoch kurzfristig neue Folge der Erfolgsserie "House of Cards" online gestellt. Dem Unternehmen nach handelte es sich dabei um ein Versehen.

New York - Es war die Überraschung für viele Netflix-Kunden, Twitter-Nutzer und vor allem Fans der Erfolgsserie "House of Cards": Am Mittwochabend (deutscher Zeit) waren plötzlich zehn Folgen der neuen dritten Staffel online beim Streamingdienst Netflix zu finden. Zwei Wochen vor dem offiziellen Ausstrahlungsstart.

Klar, dass sich die Internet-Gemeinde auf die neuen Folge stürzte. Blöd nur: Ein paar Stunden später war alles wieder gelöscht. Sofort kam die Frage auf: Handelte es sich dabei um einen genialen Marketing-Gag oder doch nur eine Panne von Netflix?

Netflix jedenfalls sprach von einer Panne, nahm diese aber mit Humor: "Das ist Washington. Es gibt immer ein Leck. Alle 13 Episoden werden am 27. Februar auf den Markt gebracht."

Auf Twitter hatte "House of Cards" jedenfalls schnell für Furore gesorgt. Mehr als 55000 Tweets wurden in der ersten Stunde nach Bekanntwerden der Netflix-Panne veröffentlicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: