Der Porsche war offensichtlich nicht mehr fahrbereit. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Am Samstagmittag kommt es in Stuttgart-Feuerbach zu einem Unfall mit einem Porsche. Dabei schießt der Sportwagen über eine Verkehrsinsel. Der Schaden ist enorm.

Stuttgart-Feuerbach - Heftiger Unfall am Samstagmittag in Stuttgart-Feuerbach: Ein Porsche-Fahrer hat gegen 12 Uhr offenbar wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren.

Der Mann befuhr die Stuttgarter Straße in Richtung Salzburger Straße, als er in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn abkam. Der Wagen prallte gegen mehrere Quadersteine, rollte über eine Verkehrsinsel und kam an einem Gartenzaun zum Stehen. Ein parkender Renault wurde dabei von zwei umhergeschleuderten Steine ebenfalls beschädigt.

Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf 140.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: