In Stuttgart-Ost kam es zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Am Freitagnachmittag ist ein 66-Jähriger mit seinem Suzuki in Stuttgart-Ost unterwegs. Offenbar aus Unachtsamkeit gerät er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kommt es zum Frontalzusammenstoß.

Stuttgart-Ost - Am Freitagnachmittag kam es gegen 17 Uhr in Stuttgart-Ost zu einem heftigen Verkehrsunfall. Ein 66-Jähriger war mit seinem Suzuki in der Planckstraße unterwegs. An der Kreuzung Planckstraße/Aspergstraße/Schwarenbergstraße kam der Mann wohl aus Unachtsamkeit mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilt. Dort prallte der Wagen frontal mit einem wartenden Audi zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi des 31-jährigen Fahrers auf einen Mercedes geschoben. Der 66-Jährige und seine 65-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Die Schwarenbergstraße war während der Unfallaufnahme in eine Richtung gesperrt, wodurch es zu Behinderungen im Feierabendverkehr kam. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: