Spielt Daniel Didavi in der nächsten Saison nicht mehr für den VfB Stuttgart? Foto: dpa

Daniel Didavi war beim VfB Stuttgart in dieser Saison oft verletzt, am Ende aber einer der Hauptgaranten im Kampf gegen den Abstieg. Jetzt gibt es Gerüchte über einen vorzeitigen Abgang.

Stuttgart - Diese Nachricht dürfte den wenigsten Fans des VfB Stuttgart gefallen: Laut "Sportbild" sollen mehrere Bundesligisten, darunter die TSG 1899 Hoffenheim, an einer Verpflichtung von Daniel Didavi interessiert sein. Und wie das Magazin weiter berichtet, soll der VfB im Fall von Didavi sogar gesprächsbereit sein. Bei einem Spieler, der in dieser Saison zwar lange verletzt war, den Verein am Ende aber wie schon in der Vorsaison vor dem Abstieg bewahrte und ohne Zweifel zu den mit Abstand besten Fußballern im Kader gehört.

Didavi, dessen Vertrag in der kommenden Saison ausläuft, wäre aufgrund seiner kurzen Vertragslaufdauer und seiner medizinischen Vorgeschichte außerdem nicht gerade der Spieler, der den Stuttgartern Unsummen an Transfereinnahmen bescheren dürfte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: