Hockenheim Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz

Von red/dpa/lsw 

Beim Startvorgang auf einem Flugplatz bei Hockenheim ist am Sonntag ein Segelflugzeug abgestürzt. Der Pilot verletzte sich tödlich.

Hockenheim - Beim Absturz eines Segelflugzeugs in Hockenheim ist der Pilot tödlich verletzt worden. Am Sonntagnachmittag kam es nach Angaben der Polizei beim Startvorgang auf dem Segelflugplatz Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) zu einem „ungewöhnlichen Flugmanöver“.

In einer Höhe von 15 Metern sei das Flugzeug nach rechts abgekippt und abgestürzt, der Pilot wurde aus dem Cockpit geschleudert und tödlich verletzt. Die Unfallursache war noch offen, auch zur Identität des Piloten konnte die Polizei noch nichts sagen. Der Pilot war allein im Flugzeug.

Lesen Sie jetzt