Heizöltanks können bei Überschwemmungen zu einer Gefahr für Umwelt und Gebäude werden. Foto: picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich

Wer in einem Risikogebiet für Hochwasser wohnt und eine Ölheizung hat, muss den Tank entsprechend schützen. Die Regeln und Fristen im Überblick.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Es ist jetzt ein Jahr her, aber wer die Unwetter miterlebt hat, welche in der Zeit vom 28. bis 30. Juni über der Filderebene niedergingen, der hat sie noch nicht vergessen. Damals zählte die Feuerwehr Filderstadt 310 Einsätze an drei Tagen – ein trauriger Rekord. Die Unwetter trafen auch Leinfelden-Echterdingen. Am 28. Juni ging eine gefährliche Situation im Stettener Klärwerk gerade noch einmal gut aus. Viel fehlte nicht, dann wäre das Wasser in die Hauptstromversorgung gelaufen.