Hitze in Deutschland Weiterhin tropische Nächte zu erwarten

Von red/dpa 

Auch in den folgenden Nächten ist eine Decke beim Schlafen kaum nötig. Foto: dpa
Auch in den folgenden Nächten ist eine Decke beim Schlafen kaum nötig. Foto: dpa

Auch in der zweiten Wochenhälfte rechnet der Deutsche Wetterdienst mit so genannten tropischen Nächten in Deutschland, in denen die Temperaturen nicht unter 20 Grad fallen.

Offenbach - Nach Hitzerekorden in den vergangenen Tagen rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) auch für die zweite Wochenhälfte vielerorts mit sogenannten Tropennächten. Das heißt, dass die Temperaturen auch nachts nicht unter 20 Grad fallen. Der Donnerstag beginnt tagsüber im Südosten und Osten noch mit kräftigen Gewittern. Das ist nach Angaben von DWD-Meteorologe Thomas Ruppert allerdings nur der sprichwörtliche „Tropfen auf dem heißen Stein“.

Alle Entwicklungen rund um die Hitze in Deutschland lesen Sie in unserem Newsblog.

Die Temperaturen bewegen sich tagsüber zwischen 23 Grad an den Küsten und 36 Grad im Süden. Vor allem in östlicher gelegenen Städten wie Berlin und Dresden werden die Nächte mit mindestens 21 Grad wieder warm.

Bis zum Wochenende bleibt es mancherorts bei über 30 Grad am Tag und nicht weniger als 20 Grad in der Nacht. Besonders gefährdet für Tropennächte sind Großstädte, Küstenregionen und Orte in Mittellagen.

Lesen Sie jetzt