Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die Spendenbereitschaft der Bürger für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei lässt offenbar nach. Der VfB Stuttgart setzt dagegen ein Zeichen: Am Mittwoch gab es eine große Aktion an der Uni.

Stuttgart - Der studentische Verein Aias Stuttgart, der VfB und die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) haben am Mittwoch an der Universität Stuttgart gemeinsam Spender gegen Blutkrebs registriert. Aias Stuttgart, 2015 gegründet, veranstaltet eine solche Aktion bereits zum dritten Mal. „Aber so eine prominente Unterstützung wie den VfB hatten wir noch nie“, sagt Vorstandsmitglied Steffen Döhring. Dennoch lassen sich weniger Personen registrieren als zuletzt. Das liege aber daran, dass viele der spendebereiten Studenten sich registrieren haben lassen – über 2000 Registrierungen habe Aias seit Bestehen bewirken können. „Wir hören nicht auf und werden weitersammeln, auch wenn die Resonanz nicht mehr ganz so groß wie Anfangs ist“, sagt Döhring. Schließlich gibt’s ja jährlich neue Erstsemester.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: