Der 29-Jährige schlug einer Frau mit der Faust ins Gesicht. Foto: Symbolbild/Weingand

Ein 29-jähriger Mann ist am Dienstag in Hildrizhausen ausgerastet. Er schlug zwei ältere Frauen und schrie dann in einer Bäckerei herum.

Böblingen - Ein 29-jähriger Mann hat in Hildrizhausen (Kreis Böblingen) mehrere Menschen geschlagen und beleidigt. Wie die Polizei berichtet, hatte er am Dienstag um 11 Uhr eine 77-jährige Passantin in der Tübinger Straße grundlos ins Gesicht geschlagen. Nur wenige Minuten später ging er in der Länderstraße auf eine 61-Jährige los, stieß sie zu Boden und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Ein zehnjähriger Junge hatte den Vorfall beobachtet und seinem Vater davon berichtet, der die Polizei alarmierte. Die Beamten griffen den Mann auf und stellten seine Personalien fest. Nach einer Gefährderansprache und einer Anzeige durfte er gehen.

Um kurz vor 15 Uhr fiel der 29-Jährige erneut auf. In einer Bäckerei in der Altdorfer Straße beleidigte er eine 56-jährige Angestellte, schrie herum und schlug auf den Tresen. Erneut rückten die Beamten an. Auch ihnen gegenüber wurde der Mann nun ausfällig. Wie sich herausstellte, befand er sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation und wurde in die Psychiatrie gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: