Highlandgames Stärkster Mann am Eisen

Von Elke Rutschmann 

Gleichberechtigung: Auch Frauen dürfen Baumstämme werfen Foto: factum/Weise
Gleichberechtigung: Auch Frauen dürfen Baumstämme werfen Foto: factum/Weise

Schottenrock und Baumstammwerfen – bei den Highlandgames in Stuttgart-Weilimdorf hat am Wochenende ein Hauch von Schottland geweht

Stuttgart - Die Männer mit ihren Dudelsäcken geben alles bei den Highlandgames auf dem Areal des Waldheims Lindental in Weil­imdorf. Aber trotz der musikalischen Anfeuerung schafft es keiner der sechs Bewerber, den 62-Kilo-Baumstamm zum Überschlag zu bringen.

Auch Gunnar Pfingsten aus Bad Wimpfen muss passen. Er hat an diesem Samstag im typischen Schottenrock schon deutsche Rekorde im Gewichtsweitwurf, Steinstoßen und Hammerwurf aufgestellt. Richtig gut lief es für ihn auch beim Gewichtshochwurf, als er einen 19 Kilogramm schweren Eisenklotz einmal durch die gespreizten Beine geschwungen und über eine 4,80 Meter hohe Latte befördert hat. Der ehemalige Kugelstoßer freut sich über den deutschen Meistertitel in der Klasse Masters (über 40-Jährige), Zweiter wird Andreas Single aus Großbettlingen. „Die Vielfalt der Highlandgames macht die Faszination aus“, sagt Pfingsten.

Bei den Frauen gewinnt Michaela Pennekamp aus Recklinghausen, den Wettkampf der Jugendlichen entscheidet Moritz Röske vom ASV Ludwigsburg-Oßweil für sich. Zur Freude von Organisator Alexander Pusch vom Vorstand des Vereins Kulturschock amüsierten sich allein am Samstag 2000 Zuschauer bei den Schottenspielen.

Lesen Sie jetzt