Herbert Renz-Polster sagt, Kinder müssen Eigenkräfte entwickeln. Foto: Veranstalter

Was bringt dieser Mittwoch im Rems-Murr-Kreis? In unserer Tagesvorschau weisen wir auf Veranstaltungen und Ereignisse hin, die interessant sein könnten.

Kernen - „Artgerechte Kinderhaltung? Was wir tun (und lassen) können“ ist das Motto eines Erziehungsvortrags, den der vierfache Vater und Kinderarzt Herbert Renz-Polster von 20 Uhr an im Bürgerhaus Kernen in Rommelshausen hält. Seine Theorie: „Kinder entwickeln sich nicht, indem man an ihnen zieht oder sie nach vorne schubst. Sie müssen ihre Eigenkräfte entwickeln.“ Wie das geht, soll an diesem Vortragsabend Thema sein. Herbert Renz-Polster ist Kinderarzt und Wissenschaftler am Institut für Publik Health der Universität Heidelberg. Seine Werke „Menschenkinder“ und „Kinder verstehen“ haben die Erziehungsdebatte in Deutschland nachhaltig beeinflusst.

Geburtshilfe: ein Einblick

Winnenden - Im Rahmen einer Informationsveranstaltung stellt Chefarzt Hans-Joachim Strittmatter die Geburtshilfe am Rems-Murr-Klinikum Winnenden vor. Er erläutert auch die unterschiedlichen Versorgungsstufen der Geburtshilfe. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Cafeteria Auszeit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: