Der Rettungsdienst brachte das Mädchen in ein Krankenhaus (Symbolbild). Foto: dpa

Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Donnerstagmorgen in Herrenberg auf dem Weg zur Schule von einem Auto erfasst worden. Sie wurde dabei schwer verletzt.

Herrenberg - Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Donnerstagmorgen gegen 7.20 Uhr auf dem Weg zur Schule in Herrenberg (Kreis Böblingen) angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ging das Mädchen die Steigerwaldstraße entlang und sah dabei vermutlich, dass ihr Bus bereits an der Bushaltestelle in der Oberjesinger Straße stand. Um den Bus nicht zu verpassen, lief sie schneller. Ohne auf den Verkehr zu achten, rannte sie auf die Straße. Dort wurde sie vom Opel eines 40 Jahre alten Mannes erfasst.

Durch den Zusammenstoß mit dem Auto stürzte das Mädchen und verletzte sich schwer. Ein Rettungsdienst musste sie ins Krankenhaus bringen. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: