Der Unbekannte suchte in dem fremden Geldbeutel selbst nach Wechselgeld (Symbolbild). Foto: dpa/Andreas Gebert

Ein Senior öffnet seinen Geldbeutel, um einem Unbekannten eine Münze zu wechseln. Anschließend ist er um eine dreistellige Summe ärmer. Die Polizei sucht Zeugen.

Herrenberg - Ein Unbekannter hat am Montag einen 76-jährigen Senior beim Geldwechseln ausgetrickst. Laut der Polizei sprach der Täter den Mann kurz nach 9 Uhr in der Hindenburgstraße in Herrenberg (Landkreis Böblingen) an. Nachdem der Senior seinen Geldbeutel geöffnet hatte, griff der Unbekannte selbst hinein und suchte nach Wechselgeld. Dabei ließ er eine niedrige dreistellige Summe mitgehen.

Als der Geschädigte den Diebstahl später bemerkte, alarmierte er die Polizei. Der Tatverdächtige soll 40 Jahre bis 45 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hat kurze dunkle Haare und trug einen dunklen Anzug. Zeugen sollen sich melden unter der Telefonnummer 0 70 32/27 08 0.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: