Das Auto brannte völlig aus. Foto: SDMG

Aus dem Motorraum eines Subaru quillt am Montagmorgen plötzlich Rauch. Der Fahrer kann gerade noch in einen Feldweg einbiegen.

Böblingen - Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist ein Subaru zwischen Herrenberg-Gültstein und Gäufelden (Kreis Böblingen) am Montagmorgen ausgebrannt.

Wie die Polizei berichtet, war um 10 Uhr plötzlich Rauch aus dem Motorraum gequollen. Der 62-jährige Fahrer steuerte seinen Wagen nahe des Ackermann-Kreisels auf einen Feldweg und sprang hinaus. Dort brannte das Auto vollständig aus. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: