Der 33-jährige Kuppinger kam in Untersuchungshaft. Foto: dpa

Durch Zufall ist die Polizei in Herrenberg-Kuppingen auf einen 33-Jährigen gestoßen, der ein Kilogramm Marihuana in seiner Wohnung hatte.

Böblingen - Mit einem Kilogramm Marihuana ist ein 33 Jahre alter Mann in seiner Wohnung in Herrenberg-Kuppingen (Kreis Böblingen) erwischt worden.

Wie die Polizei berichtet, hatten die Beamten im Zuge anderer Ermittlungen am Samstag um 20.30 Uhr an der Tür seines Nachbarn geklingelt. Diese blieb zwar verschlossen, dafür öffnete der 33-Jährige seine Tür. Den Polizisten zog dabei der Geruch nach Marihuana in die Nase, weshalb sie die Wohnung betraten und durchsuchten. Dabei stießen sie auf die Drogen. Der 33-Jährige wurde festgenommen. Außerdem fielen den Polizisten bei der Durchsuchung auch nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände in die Hände.

Der Kuppinger kam in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: