Helene Fischer begeistert die Fans in der Mercedes-Benz-Arena Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Pünktlich zum Konzertbeginn von Helene Fischer in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart schaut die Sonne raus. "Stuttgart, das ist unser Tag", begrüßt Helene ihre 40.000 Fans.

Stuttgart - Grau verhangen zeigte sich der Himmel über Stuttgart noch am frühen Abend. Dazu regnete es Bindfäden. Doch auch der Himmel muss Helene-Fischer-Fan sein, denn kurz vor Konzertbeginn zeigt sich dann doch noch die Sonne.

Helene Fischer eröffnet das Konzert Punkt 20.40 Uhr mit einem Feuerwerk. Dann kommt sie auf die Bühne und begrüßt ihre Fans: "Stuttgart, das ist unser Tag." Die Fans im Innenraum springen von den Stühlen auf - und setzen sich so schnell nicht wieder hin.

Mit der Dämmerung setzen die Fans die Lichtakzente - tausende Handy erleuchten die Mercedes-Benz-Arena. Helene Fischer auf der Bühne ruft: "Stuttgart, ihr seid die Besten." Bei "Von hier bis unendlich" dann endlich die ersehnte Show-Einlage - an einem Seil schwebt Helene Fischer über das Publikum. Die Fans jubeln.

Zuvor brauchten die Fans viel Geduld - denn das Konzert hatte weit vor Beginn zu einem Verkehrschaos in Stuttgart geführt. Viele Fans ließen das Auto stehen und sind auf öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen.

Pech auch für die, die kurz vor dem Konzert noch auf Höchstpreise bei den Karten gehofft hatten. Vor der Mercedes-Benz-Arena fielen die Preise rapide. Manch einer versuchte es mit einem Mindestgebot von zehn Euro - allerdings ohne Erfolg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: